Disaster Competence Network Austria

 

Kompetenznetzwerk für Katastrophenforschung und Katastrophenprävention

Quelle: Martin Edlinger

Der Podcast des DCNA

Jetzt anhören

Das ist das DCNA

Das Disaster Competence Network Austria (DCNA) ist akademischer Ansprech- und Kooperationspartner von Hilfs- und Einsatzorganisationen sowie von Entscheidungsträgern aus dem öffentlichen und privaten Bereich. Das DCNA baut Brücken zwischen Wissenschaft und Praxis.

24

Ordentliche Mitglieder

10

Assoziierte Mitglieder

15

Laufende Projekte

13

DCNA Mitarbeiter

Alle Projekte

Laufende Projekte

TREEADS

VULKANO

COLLARIS

CERTIFIER

DCNA Tweets

DCNA News

B.PREPARED Workshop

„In Linz beginnt’s!“ - Erster gemeinsamer Workshop im KIRAS-Projekt B.PREPARED

Von Isabel Anger

Am 22. und 23. März 2022 fand der erste Workshop im KIRAS-Projekt B.PREPARED – Notfallplanungs- und Entscheidungshilfesystem für Unfälle mit Gefahrstoffen – in den Räumlichkeiten des Oö. Landes-Feuerwehrkommandos in Linz statt. Ziel dieses Workshops war es, gemeinsam mit dem gesamten Projektkonsortium sowie externen Stakeholder:innen zentrale Fragestellungen der einzelnen Arbeitspakete zu bearbeiten und damit die Basis des Projekts zu festigen. Der Workshop wurde in hybrider Form abgehalten, was dank der Infrastruktur des Veranstaltungsortes ausgezeichnet funktionierte.

Weiterlesen …

Waldbrand

Pressemitteilung zum DRYADS-Projekt

Von Isabel Anger

DRYADS, ein groß angelegtes Green-Deal-Projekt der EU, bringt 46 Partner aus 13 europäischen Ländern und Taiwan im Kampf gegen Waldbrände zusammen.  DRYADS wird mit einem verbesserten, nachhaltigen Brand- und Waldmanagement unter sich ändernden Klimabedingungen alle drei Phasen des Brandmanagements – Brandverhütung und -vorsoge, Brandbekämpfung, Wiederaufforstung und Anpassung – mit Hilfe hochmoderner Technologien und neuesten Innovationen verbessern und diese unter dem Dach einer ganzheitlichen Brandmanagement-Plattform vereinen. DRYADS wird sich dabei auf Expertenwissen und EU-Initiativen stützen, aber auch die Notwendigkeit einer proaktiven Politikgestaltung, einer Änderung der Waldbewirtschaftungspraktiken und Bewusstseinsbildungsmaßnahmen ansprechen, bei denen lokale Gemeinden und die Bioökonomie eine zentrale Rolle spielen werden.

Weiterlesen …

DCNA-Projekt EASIER

Neues Projekt: EASIER

Von Isabel Anger

 

Ein weiteres neues Projekt ist EASIER - Enabling and Assessing Trust when Cooperating with Robots in Disaster Response. 

EASIER (gefördert durch FFG KIRAS) untersucht die Interaktion zwischen Mensch und Roboter (Human Robot Interaction, Human Machine Teaming) in der Krisenbewältigung. Ein interdisziplinäres Team aus Psychologen, Visualisierungsexperten, Robotikern und Einsatzkräften ermittelt, wie die kognitive Belastung der Einsatzkräfte gesenkt und das Vertrauen in Robotersysteme erhöht werden kann.

Mehr Infos zum Projekt >

Weiterlesen …

DCNA-Projekt B.PREPARED

Neues Projekt: B.PREPARED

Von Isabel Anger

Das nächste spannende Projekt heißt B.PREPARED: B.PREPARED setzt sich zum Ziel, für die Entscheidungsträger:innen der Behörden ein Notfallplanungs- und Entscheidungshilfesystem für Unfälle mit Gefahrstoffen zu konzipieren, das durch vorbereitende Datenerhebung, laufende Aktualisierung des Bedrohungsbildes anhand von Referenzszenarien, Informationsaustausch mit Kräften vor Ort und über Modellrechnungen erstellte Gefährdungsprognosen dem jeweils aktuellen Informationsstand entsprechende Entscheidungsgrundlagen verfügbar macht.

Mehr Infos zum Projekt >

Weiterlesen …

DCNA-Projekt DRYADS

Neues Projekt: DRYADS

Von Isabel Anger

Wir freuen uns, bei einem weiteren großartigen Projekt mit zahlreichen Projektpartnern mitwirken zu können: Das EU-Projekt DRYADS widmet sich der Entwicklung einer ganzheitlichen Waldbrandbekämpfungsplattform, die alle drei Phasen des Waldbrandmanagements – Prävention, Bekämpfung, Renaturierung – umfasst.

Weiterlesen …

Abstract-Einreichung für DRD22 möglich

Von Isabel Anger

Von 12. bis 14. Oktober finden die Disaster Research Days #drd22 an der Universität Innsbruck statt. Nun ist auch die Einreichung von Beiträgen möglich. Die interessantesten Beiträge unterlaufen einem Peer-Review und werden als mündliche Präsentation in das Konferenzprogramm sowie in den Tagungsband aufgenommen. Alle weiteren sind eingeladen, ihren Beitrag im Rahmen der Poster-Session zu präsentieren. Ausgewählte Artikel sollen in einem Special Issue des International Journal for Disaster Risk Reduction publiziert werden.

Mehr Infos zur Einreichung hier >

 

Weiterlesen …

DCNA-Projekt CAVE

Neues Projekt: CAVE

Von Isabel Anger

Ein weiteres neues Projekt im DCNA ist CAVE: CAVE hat es sich zum Ziel gesetzt zu analysieren, wo in Zukunft bei gesundheitlichen Krisensituationen Risiken und Vulnerabilitäten bestehen können und wie diesen partizipativ begegnet werden kann. Partizipative Zugänge sind zentral, um vulnerable Gruppen zu erreichen und in das Krisenmanagement zu integrieren. Community Engagement bezeichnet dabei die Einbeziehung von Betroffenen und lokalen Stakeholdern in allen Phasen des Krisenmanagements, inklusive Entscheidungen über Vorsorge und Bewältigung.

Mehr Infos zum Projekt >

Weiterlesen …